Doodle Dienstag #002: Tritt ein! – Türen und Durchgänge

Und schon ist wieder Dienstag – das heißt, heute gibt es wieder eine kleine Portion Skizzen von mir. 🙂

Diesmal war mir danach, verschiedene Arten von Türen und Durchgängen zu kritzeln. Irgendwie haben Türen etwas an sich, das ich sehr mag: man weiß nie so genau, was einen auf der anderen Seite erwartet, wenn man hindurchgeht.

Landet man in einen vollgestopften Raum, in einem jahrtausendealten Tempel oder findet man sich vielleicht sogar in einer ganz anderen Dimension wieder? Solche Gedankenexperimente machen mir Spaß – und darum freue ich mich auch immer, wenn ich irgendwo wieder einen Durchgang entdecke, der außergewöhnlich ist.

Eine der besten Türen, durch die ich gegangen bin, war die eines kleinen Antiquariats in Halle. Es ist weder sonderlich hübsch eingerichtet, noch ist es sonst in irgendeiner Weise glanzvoll – trotzdem ist einem sofort klar: “Hier könnte ich einen echten Schatz finden!” Denn die hohen Regale stehen überall in dem schlauchförmigen Ladenraum verteilt und bilden so ein heimeliges Labyrinth, das in einem sofort die Lust weckt, irgendein besonders gutes Buch zu finden.

Während man so immer weiter in die engen, bücherbeladenen Gänge hineinwandert, durchdringen von irgendwo die Klänge klassischer Musik den Raum. Man kann sich in aller Ruhe umsehen, hier und da Bücher durchblättern und die überladenen Regale durchforsten. Bei meinem Besuch fand ich schließlich ein richtig tolles Buch, in dem es ausschließlich um das sagenumwobene El Dorado ging. Als großer Fan von Mythen und Sagen aus aller Welt (insbesondere auch derer, die einen Hauch von Wahrheit in sich tragen könnten), musste ich diesen Fund natürlich mitnehmen.

Und hier kam ein weiterer Faktor hinzu, der diesen Laden für mich so witzig und urig machte: ich musste erst einmal suchen, wo sich überhaupt der Kassenbereich befand. Erst als ich nämlich genauer hinsah, erkannte ich: die Kasse befindet sich wiederum hinter einem Berg von Büchern – wortwörtlich! Und dahinter verborgen saß dann auch der Ladeninhaber, bei dem ich schließlich bezahlen konnte.

Manchmal macht es doch viel mehr Spaß, in solchen kleinen Buchhandlungen einzukaufen, finde ich. ;D

Habt ihr auch solche Tür-Geschichten? Und durch welche dieser Türen hier würdet ihr am liebsten mal gehen? Schreibt es mir gern in die Kommentare – ich bin sicher, dass jeder von uns schon mal einen Ort der etwas anderen Art betreten hat.

Und wie immer gilt: wer gern mitmischen mag und auch Lust hat, mit mir zu doodeln: zeigt mir eure Skizzen und Doodels auf Instagram unter dem Hashtag #doodelnmitsophia oder verlinkt euren Blogbeitrag. Ich bin gespannt! 🙂

 

3 thoughts on “Doodle Dienstag #002: Tritt ein! – Türen und Durchgänge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.