Doodle Dienstag #004: Flauschige Tierchen

Von flauschigen Tieren kann man nicht genug bekommen, oder? Diesmal hatte ich Lust, einige zu skizzieren. 🙂

Sophia-Fendel-waschbär-kinderbuchillustrationWenn ich die Möglichkeit habe, irgendwohin einen Ausflug zu machen, dann gehört für mich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ein Tierpark- oder Zoobesuch dazu. Zum einen ist es immer wieder faszinierend, was für Lebewesen die Natur so geschaffen hat und wie putzig sie zum Teil sein können!

Zum anderen macht es einfach unheimlich viel Spaß, Tiere dabei zu beobachten, was sie so den lieben langen Tag tun. Am schönsten ist das natürlich in einem weitläufigen Tierpark, wo die einzelnen Tiere auch genügend Rückzugsmöglichkeiten haben und wo es dann gleich viel toller ist, wenn man sie tatsächlich zu Gesicht bekommt.

In einem Tierpark nahe Moritzburg konnten wir zum Beispiel auch einmal dicke, flauschige Waschbären beobachten, die nur Blödsinn gemacht haben. Einer davon hatte scheinbar nicht nur ein dickes Fell, denn er kam nach einem Mittagsschläfchen kaum aus seiner kleinen Schlafhöhle raus, so groß war er. Der Anblick war herrlich! 😀

In diesem Jahr habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen, noch viel mehr Tiere zu zeichnen, darum werde ich wohl bei wärmeren Temperaturen regelmäßig unseren kleinen Zoo heimsuchen. Wenn sich das Modell ständig hin-und herbewegt, wird das sicher eine interessante Herausforderung, aber ich freue mich schon darauf!

Mögt ihr Tierparks und Zoos? Teilweise sind sie ja recht umstritten, da die Tiere darin natürlich kein freies Leben führen können. Andererseits habe ich auch schon von einigen Arten gehört, die durch Auswirkungen menschlicher oder umweltbedingter Natur in der Ursprungsregion schon lange ausgestorben wären, wenn es nicht Zootiere gegeben hätte, mit denen man die Population rechtzeitig retten konnte.

Ich bin selbst etwas unentschlossen, wie ich darüber denken soll, aber so oder so können solche Parks besonders Kindern dabei helfen, eine Bindung zu den Tieren aufzubauen, die sie sonst nur in Büchern oder im Fernsehen entdecken. Und das kann für ein gutes Umweltbewusstsein keine schlechte Sache sein, oder?

sophia-fendel-tiere-skizzen

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.